Main area
.

2. IKUNA-Sonnwendlauf in Natternbach

zurück
2. IKUNA-Sonnwendlauf in Natternbach

Die Freude an der Bewegung und das Naturerlebnis standen beim IKUNA-Sonnwendlauf in Natternbach im Mittelpunkt. Über 350 Teilnehmer - und damit mehr als bei der Premiere im Vorjahr - nutzten die Gelegenheit, Spaß und Sport zu verbinden und nahmen an der Laufveranstaltung teil. Den Beginn machten die Jüngsten, die auf einer 200 Meter langen Strecke erste Lauferfahrungen sammelten. Angefeuert von Eltern, Zuschauern und dem Moderatoren-Duo genossen sie dabei den Zieleinlauf mitten in IKUNA-City, wo sie eine Finishermedaille in Empfang nehmen durften und mit einer kleinen Stärkung bedacht wurden.

Die Sieger bei den Kinderläufen: Amy Grubmüller und Tobias Reisinger (U6), Valentina Schöffl und Jakob Leblhuber (U8), Lea Grubmüller und Jonas Mesi (U10), Anika Leblhuber und Niklas Luger (U12) sowie Lara Mayr und Mathias Litzlbauer (U14).

Den Sieg im Hobbylauf, der über 4000 Meter durch das IKUNA-Gelände führte, holte sich Dominik Lehner aus Peuerbach vor Harald Mühlböck (Lebensfreunde Prambachkirchen) und Michael Laufenböck vom Veranstalterverein Sportunion IGLA long life. Bei den Frauen gewann Vera Maier vom Wüstenrot Running Team vor Bettina Wösner aus St. Ägidi und Silvia Mesi (Sportunion IGLA long life). Die beiden Tagesschnellsten, Vera Maier und Michael Laufenböck, gewannen gemeinsam mit Michael Reisinger und Roland Ratzenböck auch die Mannschaftswertung im Hobbylauf.

Spaß und Teamgeist standen beim Staffelbewerb im Vordergund, bei dem jedes Teammitglied eine 600-Meter-Runde zu bewältigen hatte. Der Sieg im IKUNA-Staffellauf ging an das Team „Kicker 1“, bestehend aus Jakob Oberauer, Manuel Pichler und Florian Starkl. Die erstmals ausgetragene „Feuerwehr-Challenge“ holte sich die Gruppe 1 der FF Untertressleinsbach (Markus Wagner, Tobias Kolmhofer, Alexander Baumgartner, Christian Lauber, Christian Eichlberger, Peter Grininger). Sie hatten ihre Runde in Schutzkleidung zu absolvieren. Bei dem Bewerb zeigten auch zwei Damen-Mannschaften sportlichen Ehrgeiz.

Während der Siegerehrung wurden auch wertvolle Preise verlost. Über den Hauptpreis, eine Nacht im Tipi-Hotel für die ganze Familie im Wert von 200 Euro, freute sich Anja Pointner aus Peuerbach. Die schnellsten Läuferinnen und Läufer durften handgemachte Läufer-Trophäen in Empfang nehmen, als Gratulantin war mit Violetta Oblinger-Peters auch eine olympische Bronzemedaillengewinnerin auf der Bühne.

Lauffreudige und IKUNA-Fans können sich bereits den Termin für 2019 in ihre Kalender eintragen, denn die von der Sportunion IGLA long life ausgerichtete Veranstaltung erfährt eine Fortsetzung: Den 3. IKUNA-Sonnwendlauf gibt es am 22. Juni 2019.



zurück