Main area
.

Rekorde und ein "halbes" EM-Limit beim Int. ASVÖ-Hallemeeting in Wien

zurück
Rekorde und ein

Erfolgsmeldungen aus Wien gab es am vergangenen Wochenende für die Sportunion IGLA long life. Beim ASVÖ-Hallenmeeting lief Petra Gumpinger ihren erst zweiten 800-Meter-Lauf in dieser Saison – und beendete diesen mit einer fulminanten Zeit: Ihre 2:09,90 Minuten bedeuten nicht nur persönlichen Rekord, die 18-jährige Athletin aus Zell an der Pram unterbot damit auch das Limit für die U20-Europameisterschaft in Schweden. Gumpinger muss das Limit zwar noch einmal in der heurigen Freiluftsaison bestätigen, das wird für das Lauftalent jedoch kein Problem sein. Bei dem internationalen Meeting belegte sie als beste Österreicherin Rang vier.

Auch Sprinterin Antonia Kaiser war in Wien dabei, und sie kehrte ebenfalls mit einer neuen persönlichen Bestleistung nach Hause. Kaiser lief bereits im Vorlauf über 60 Meter 7,72 Sekunden, und damit um zehn Hundertstelsekunden schneller als bei ihrem besten 60-Meter-Lauf im Vorjahr. Im A-Finale belegte die 18-jährige Mehrnbacherin schließlich Rang fünf in 7,80 Sekunden. „Jetzt geht es endlich in die richtige Richtung", meinte Antonia überglücklich im Ziel. Ihren nächsten Start wird sie bei den Österreichischen U-20-Meisterschaften am kommenden Sonntag in Linz absolvieren.



zurück